Beige Kratzbäume

Zahlreiche Katzenbesitzer schwören auf einen Kratzbaum in beige. Dieser sieht nicht nur gut aus, sondern fügt sich durch seine eher unauffällige Farbe auch sehr gut in das Wohnambiente ein. Auch ist eine beiger Katzenbaum im Bereich der Reinigung gut geeignet. Schließlich muss der Kratzbaum regelmäßig gereinigt und alle Haare entfernt werden. Ohne einen Kratzbaum kann es schon mal vorkommen, dass sich die Katzen zum Krallenwetzen andere Möbelstücke oder eine Wand in der Wohnung hierfür benutzen. Darüber hinaus können die kleinen und großen Stubentiger dort toben, klettern und so ihren natürlichem Instinkt ausleben. Alle großen Kratzbaumhersteller (z.B. Trixie) bieten mittlerweile Modelle in beige an und kommen damit dem Wunsch vieler Kunden nach. Neben normalen Kratzbäumen gibt es auch welche, die bis an die Decke ranreichen und mit zahlreichem Zubehör ausgestattet sind. Dazu gehören vor allem Ausruhhöhlen, Aufstiegsleitern oder Katzenschalen.

Banana Leaf in beige

Banana Leaf Kratzbäume sind aufgrund des Materials ebenfalls überwiegend beige gehalten. Das Material besteht aus geflochtenen Bananenblättern und wird meistens für die Schlafkörbe oder die Sitzgelegenheiten verwendet. Banana Leaf ist mittlerweile bei Katzenbesitzern sehr beliebt, so dass auch die Hersteller der Kratzbäume immer häufiger auf das Material zurückgreifen.

Fazit: Ein Kratzbaum in beige fügt sich nicht nur optimal in das bestehende Wohnambiente ein, sondern erleichtert auch die Reinigung des Baums erheblich Schließlich findet man auf einem beigen Untergrund relativ schnell Schmutz und Haare. Dies gilt besonders für dunkelhaarige Katzen. Ein Kratzbaum Beige gibt es bereits ab ca. 50 Euro in jedem guten Geschäft für Tierbedarf zu kaufen. Dabei handelt es sich meistens um Grundmodelle, die man nach den eigenen Vorstellungen mit weiteren Kratzstämmen, Sitzebenen oder Ruhekörbchen erweitern kann. Banana Leaf wird dabei immer häufiger als Material für Körbe und Sitzgelegenheiten eingesetzt.