Kratzbäume aus Holz

Ein Kratzbaum besteht zu einem Großteil aus Holz. Dieses sorgt für die notwendige Stabilität und Festigkeit des Kratzbaums. Insbesondere dann, wenn große Katzen diesen Kratzbaum nutzen, sollte das Holz sehr stabil und robust sein. In der Natur verwenden die beliebten Haustiere nämlich gerne Baumrinden oder andere Holzgebilde zur Krallenpflege. In den eigenen vier Wänden ist dies natürlich nicht möglich, so dass ein Holz Kratzbaum eine sehr gute Alternative darstellt. Allerdings sollte man darauf achten, dass das Holz nicht imprägniert ist. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, dass das Holz weder zu hart noch zu weich ist und keinesfalls splittern darf. Generell wird für die Kratzelemente kein Holz verwendet. Dieses würde zwar der natürlichen Kratzumgebung am meisten ähneln, sorgt aber dafür, dass bereits nach kürzester Zeit das Holz tiefe Furchen hätte. Daher wird in der Regel der Kratzstamm mit Sisal oder aber mit einem Naturfilz ummantelt. Ebenfalls sehr beliebt sind geflochtene Bananenblätter (Banana Leaf).

Aus Holz selbst basteln

Wer für seinen Holz Kratzturm nur sehr wenig Geld ausgeben möchten, kann sich diesen auch schnell und einfach selbst bauen. Mittlerweile gibt es sowohl in fachkundigen Baumärkten, als auch im Internet sehr gute Anleitungen für den DO-IT-YOURSELF Bau. Dabei sollten die Heimwerker aber besonders auf die Materialauswahl in puncto Qualität, Stabilität und Gesundheit achten. Für einfache Modelle braucht man lediglich eine Bodenplatte, einen Holzpfosten, Schrauben und eine Platte, auf der es sich die Katze gemütlich machen kann.

Fazit: Zahlreiche Kratzbäume werden aus Holz hergestellt. Holz ist stabil bzw. robust und sorgt daher für die nötige Festigkeit des Kratzbaums. Beim Kauf eines solchen sollte man aber darauf achten, dass das Holz nicht imprägniert ist. Obwohl Holz das Grundgerüst darstellt, ist der Baustoff von außen kaum zu sehen. Vielmehr wird er zu seinem Schutz von Sisal oder Nadelfilz ummantelt. Auch geflochtene Bananenblätter (Banana Leaf) werden immer häufiger als Material eingesetzt. Einen Hohlkratzturm kann man aber auch selbst bauen und dadurch nach seinen eigenen Vorstellungen und Wünschen anfertigen.